Pfarrblatt Nr. 3    11. Januar 2009

Druckversion

Gottesdienste    Dank    Feiern und Veranstaltungen Januar    Veranstaltungen Senioren    Wir sind eingeladen    Gebetsanliegen des Papstes und der Schweizer Bischöfe für Januar    In der Andacht zum Jahreswechsel in unserer Kirche    Zuversicht   

Gottesdienste

Fest der Taufe des Herrn
Kollekte für den Solidaritätsfonds für Mutter und Kind und SOS-Werdende Mütter

Samstag, 10. Januar
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier mit Pater Walter Oberholzer
Jahrzeiten für Rudolf Stöckli-Höfler / Jakob und Hedwig Rohrer-Schneider / Josef Beat Peterhans-Lüchinger

Sonntag, 11. Januar
Taufe des Herrn
10.00 Eucharistiefeier mit Pater Walter Oberholzer

Mittwoch, 14. Januar
9.00 Rosenkranz
Wir beten um geistliche Berufe

Donnerstag, 15. Januar
18.45 Rosenkranz

Freitag, 16. Januar
9.00 Eucharistiefeier mit Pfr. Kasimir Walkowiak

Samstag, 17. Januar
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier mit Kaplan Martin Kokoszka
Jahrzeiten für Ernst Arnet-Odermatt / Hedwig Blunschi-Weber / Johann und Josefine Schibli-Wettstein und Kinder / Jakob und Amanda Schibli-Berger und Kinder / Xaver Peterhans-Spuhler

Nach oben

Dank

Mit dem Fest der Taufe des Herrn schliesst die Weihnachtszeit. Am Montag, 12. Januar, beginnt die Zeit im Jahreskreis. Schauen wir nochmals zurück. Die Adventszeit hat uns auf Weihnachten vorbereitet. Da gab's die "Sunntigsfiir" und das "Fiire mit de Chliine" zum Thema Advent. Da haben die Schülerinnen und Schüler und die Frauen- und Müttergemeinschaft Roratefeiern gestaltet. Das Adventskonzert der Musikgesellschaft und das Weihnachtssingen unserer Schule haben Licht in die langen Abende gebracht. Der Adventskranz des Blaurings wurde jedes Wochenende um eine brennende Kerze heller. Kurz vor Weihnachten kam das Friedenslicht nach Fislisbach, und grosse Tannen schmückten den Chor der Kirche. Vor dem Altar versammelten sich die trauten Weihnachtsfiguren von Irmgard Wettstein. Und was Agnes Winkler an Überstunden geleistet hat, kann niemand zählen. Die musikalische Gestaltung der Gottesdienste durch den Kirchenchor und durch verschiedene Musikerinnen und Musiker haben die Weihnachtsfreude so richtig geweckt. Ich möchte allen danken, die durch ihren Einsatz die Gedächtnisfeier der Geburt Christi zum freudigen Ereignis unserer Pfarrei machten.

Pfarrer K. Walkowiak

Nach oben

Feiern und Veranstaltungen Januar

Sa 10.01. Oberstufenweekend
So 11.01. Pilgergottesdienst Mutter Bernarda Menzingen
Mi 14.01. Minitreff
Mo 19.01. Bibel teilen
Mi 21.01. GV FMG
Mi 21.01. Firmunterricht
Do 22.01. Firmunterricht
Sa 24.01. Eltern-Kindmorgen 2. Klasse
Sa 24.01. Gottesdienst mit Kirchenchor
Sa 24.01. GV Kirchenchor
So 25.01. Familiengottesdienst 2. Klasse
So 25.01. Kaffeestube
So 25.01. Gebetsnachmittag
So 25.01. Schneetag JW/BR
Do 29.01. Firmprojekt
Sa 31.01. Gottesdienst mit Männerverein
Sa 31.01. GV Männerverein

Nach oben

Veranstaltungen Senioren

Do. 15.01. Halbtageswanderung
Fr. 30.01. 5. GV der Senioren Fislisbach

Nach oben

Wir sind eingeladen

Wir sind in die Ref. Kirche Fislisbach am 18. Januar um 17.00 Uhr eingeladen. Aufgeführt wird das Musiktheatermärchen "Regenbogeninsel" für Erwachsene, in dem es um einen Teil der Geschichte Irlands geht. Erzählt wird, wie ein junges Paar trotz Spaltung von Glauben und Sprache zueinander findet. Ursula Ottomann erzählt das Märchen und stellt die Personen, die darin vorkommen, szenisch dar. Bereichert wird das Märchen durch viel irische Fiddlermusik, Harfenklänge und Melodien wie Sally Gardens. Dauer 5/4 Stunden. Kollekte.
Die Musikergruppe: Isabelle Himmelrich, Harfe, Christoph Pampuch, Harfe, Komposition, Ursula Ottomann, Violine, Erzählung, Astrid Lanz, Regie.
Flyer im Anschlagkasten

Nach oben

Gebetsanliegen des Papstes und der Schweizer Bischöfe für Januar

Wir beten,
dass die Familie immer mehr der Ort wird, wo man lieben lernt, als Person reift und in den Glauben hineinwächst,
dass sich die christlichen Konfessionen in einer Zeit tiefer Veränderungen für die volle Einheit stark machen, um so das Evangelium gemeinsam zu bezeugen,
dass das Gedenkjahr des Apostels Paulus für fruchtbare Begegnungen und konkrete Schritte der Annäherung zwischen den christlichen Konfessionen genutzt wird.

Nach oben

In der Andacht zum Jahreswechsel in unserer Kirche

Herr, unser Gott, wir tragen unsere Bitten zu dir:
Für den Frieden in unserer friedlosen Welt
Für die Kirche, dass sie Wege finde, in der heutigen Gesellschaft deine Botschaft glaubwürdig zu verkünden und zu leben
Für unsere Gemeinde, lass sie dich immer mehr als ihre Mitte erfahren
Für unsere Familien, lass sie wachsen im Glauben und in der Liebe
Für uns selbst: Herr, schenke uns, dass wir durch das Vertrauen auf deine Führung immer wieder neu Ja sagen können zu dem, was du uns zumutest
Für unsere Verstorbenen, lass sie Ruhe finden in dir

Die Schwestern vom Pfarrhaus

Nach oben

Zuversicht

Ein Licht,
das andern leuchtet,
wird davon nicht schwächer.
Ein Herz,
das andere beglückt,
nicht ärmer.
Ein Mensch,
der andere erfreut,
nicht leerer,
aber die Welt wird heller
die Menschheit friedlicher
er selbst zum Bilde Gottes mehr und mehr.

Aus Tansania/Ost-Afrika
Nach oben