Pfarrblatt Nr. 25    14. Juni 2009

Druckversion

Gottesdienste    Priesterjubiläum Kasimir Walkowiak    Mutter Bernarda Gottesdienst    Firmprojekt "Pfingstfeuernacht" - Und wo der Wind weht...    Vereinsreise 2009   

Gottesdienste

11. Sonntag im Jahreskreis
Kollekte für die Aufgaben unserer Pfarrei

Samstag, 13. Juni
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier mit Pfr. K. Walkowiak unter Mitwirkung von Lilli Burkart und der 4. Klasse
Dreissigster für Marlis Suter-Hartmann
Jahrzeiten für Martin und Rosa Koller-Krummenacher / Karl Koller-Lasser / Rita Müller-Koller / Engelbert und Maria Heimgartner-Burger und Sohn Walter Heimgartner / Fridolin und Margrit Peterhans-Karli und Sohn Kurt Peterhans-Meli / Franz und Ida Luise Hofmann-Peterhans

Sonntag, 14. Juni
10.00 Eucharistiefeier mit Pfr. K. Walkowiak
16.00 Pilgergottesdienst am Grab von Mutter Bernarda Heimgartner im Mutterhaus in Menzingen

Mittwoch, 17. Juni
9.00 Rosenkranz
Wir beten um geistliche Berufe

Donnerstag, 18. Juni
19.30 Eucharistiefeier im Gedenken an Mutter Bernarda Heimgartner

Freitag, 19. Juni
Herz-Jesu-Fest
9.00 Eucharistiefeier mit Kaplan Martin Kokoszka

Samstag, 20. Juni
Unbeflecktes Herz Mariä
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier mit Kaplan Martin Kokoszka
Jahrzeiten für Hermann Widmer-Heimgartner / Walter und Irma Heimgartner-Blunschi / Johann Baptist und Anna Maria Holenstein-Heimgartner / Anton Jakob Sutter-Hodel

Nach oben

Priesterjubiläum Kasimir Walkowiak

Am 8. Juni 1969 wurde unser Pfarradministrator Kasimir Walkowiak zum Priester geweiht und darf somit sein 40 jähriges Priesterjubiläum feiern. Lieber Kasimir, wir gratulieren dir ganz herzlich zu deinem Jubiläum und wünschen dir weiterhin viel Erfüllung und Freude im Dienste der Kirche und bedanken uns ganz herzlich für deine wertvolle Arbeit in unserer Pfarrei.
Am Sonntag 14. Juni 2009, 10 Uhr, feiern wir das Jubiläum mit einem Festgottesdienst in unserer Kirche. Musikalisch umrahmt wird die Messe mit Orgel und Trompete, mit Egon Schwarb und Felix Knecht. Wir heissen die ganze Pfarrei herzlich willkommen.

Pfarreirat, Esther Schoch

Nach oben

Mutter Bernarda Gottesdienst

18. Juni, 19.30 Uhr
"Aus der Hoffnung wächst die Dankbarkeit."
Mutter Bernarda war überzeugt, dass Gottes Vorsehung alles zum Besten wendet. Darum konnte sie Gott danken für den Erfolg der Schwestern, die als Lehrerinnen und Erzieherinnen in den Gemeinden wirkten. Sie dankte Gott für das "Gute, das er in ihre Herzen gelegt hat". Immer ist es Gott, der wirkt. Sie selber bleibt die bescheidene Schwester, das Werkzeug in der Hand des Vaters. In der Chronik der ersten Zeit in Menzingen lesen wir: "Sie (die Kinder) sprachen uns sehr an, und aufs neue dankten wir in unseren Herzen Gott, zum Unterricht der Jugend berufen zu sein." Wenn wir bedenken, dass die junge Oberin noch nicht 25 Jahre alt war, staunen wir über ihre Festigkeit im Glauben, im Vertrauen und der daraus wachsenden Haltung.

Sr. Eugenia Bucher

Nach oben

Firmprojekt "Pfingstfeuernacht" - Und wo der Wind weht...

Auf unserer Wanderung in der Pfingstnacht vom 30.5.2009 wurden wir durch starken Wind begleitet, das Symbol für den Heiligen Geist.
Die Nachtwanderung führte uns aus Sicherheitsgründen nicht ins Gnadental, sondern von Remetschwil, auf den Rüsler zum Kellerbrünneli. Am Feuer, ein weiteres Symbol für das Pfingstereignis, wurden die mitgebrachten Würste grilliert. Noch bevor es Nacht wurde, aber schon mit leichtem Frösteln, gelang es den Teilnehmern, ein in Puzzleteile geschnittener Pfingsttext zusammenzusetzen. Fast perfekt, wären nicht zwei Teile den Flammen zum Opfer gefallen. Einer Entlebucher Sage, die von der Bekehrung eines gefürchteten Alpgeistes erzählt, folgte die eher makabre Sage von der "Sträggele, die den Mord an einem Kind" schildert. Die anbrechende Nacht und die damit aufkommende Kälte liess die Gruppe dann zur raschen Heimkehr aufbrechen. Der Weg in die dunkle Nacht wurde uns durch die mitgebrachten Fackeln beleuchtet. Möge dies ein gutes Omen für die Firmanden sein, damit sie durch ihr JA im Firmgottesdienst vom 24. Oktober zu wahren Christen und Christinnen werden.
Die Teilnehmer: Allmann Ryan, Biland Fabian, Giannoudis Lydia, Haller Michèle, Jung Mike, Keller Kevin, Pellanda Manuel, Rufli Steffi, Schibli Raphael, Spielmann Cornel, Staubli Ashana unter der Leitung von Maya Bachmann.
Bilder können auf der Pfarreihomepage, www.kathpfarreifislisbach.ch, gesichtet werden. Besonderen Dank an die Väter von Steffi und Raphael, die uns mit dem Auto zum Sennhof geführt haben.

Bachmann Maya

Nach oben

Vereinsreise 2009

Rosenführung in der Stadt Bischofszell
Aus dem umfangreichen Angebot von grossen und kleinen Schönheiten haben wir uns für einen begleiteten Rundgang durch die barocken Gärten dieser Stadt entschieden.
Datum: Donnerstag 25. Juni 2009
Programm:
08.30 Uhr Fislisbach, Vereinshaus: Abfahrt mit Willi Vogelsang
10.00 Uhr kurze Besichtigung in der Schoggifabrik Maestrani/Munz
11.00 Uhr Weiterfahrt nach Bischofszell zum Mittagessen im Restaurant Eisenbahn
Menu 1: Schweinspicata "Milanaise" Gemüse
Menu 2: Eglifilet im Bierteig Kartoffeln Gemüse
Menu 3: Gemüseteller mit Ei
14.00 Uhr Besichtigung der Blumengärten (Rosenführung), Dauer ca. 1 1/2 Stunden
15.30 Uhr Heimfahrt quer durch den Kt. Thurgau über Weinfelden nach Pfyn.
17.00 Uhr Kaffeehalt bei Bürgi, Spezialitäten AG, 2 Cafes befinden sich in einer Ausstellung, anschliessend Rückfahrt über Zürich
19.30 Uhr Ankunft in Fislisbach
Kosten pro Person Fr. 55.00 (Inbegriffen sind: Carfahrt und Rosenführung, Nicht inbegriffen: Mittagessen und Getränke)
Anmeldung bis spätestens Montag, 15. Juni 2009 an Esther Manser 056 493 07 01, E-Mail esther.manser@bluewin.ch
Wir freuen uns auf viele Anmeldungen

Euer Vorstand
Nach oben