Pfarrblatt Nr. 8    17. Februar 2008

Druckversion

Gottesdienste    Familiengottesdienst zum Thema "das Apostolische Glaubensbekenntnis"    Ökumenischer Suppentag - 24. Februar    GV des Kirchenchors St. Agatha   

Gottesdienste

2. Fastensonntag
Kollekte für die Diözesanen Aufgaben des Bistums

Samstag, 16. Februar
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier mit Pfarrer Kasimir Walkowiak
Dreissigster für Rita Peterhans-Brem
Jahrzeiten für Walter und Rosa Wettstein-Heimgartner / Fritz und Elsa Kohler-Walter / Paula Elisabeth Laube / Beat und Klara Peterhans-Reimann / Josef Ernst und Berta Peterhans-Reimann

Sonntag, 17. Februar
10.00 Eucharistiefeier mit Pfarrer Kasimir Walkowiak
Familiengottesdienst, vorbereitet von F.J. Glanzmann und mitgestaltet von den 5. Klässlern und der 1. Oberstufe
11.15 Taufe von Fiona Rohrer

Mittwoch, 20. Februar
9.00 Rosenkranz
Wir beten um geistliche Berufe

Donnerstag, 21. Februar
18.45 Rosenkranz

Freitag, 22. Februar
9.00 Eucharistiefeier mit Pfarrer Kasimir Walkowiak

Samstag, 23. Februar
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier mit Pfarrer Kasimir Walkowiak
Jahrzeiten für Josef Peterhans-Steger / Ernst und Hermine Peterhans-Wettstein, Eltern und Geschwister / Max Ernst Schibli-Zimmerli

Nach oben

Familiengottesdienst zum Thema "das Apostolische Glaubensbekenntnis"

am Sonntag, 17. Februar, um 10 Uhr, vorbereitet und mitgestaltet durch die 5. und 6. Klässler.
Dieser Gottesdienst möchte vor allem die Eltern bzw. Familien dieser Klassenstufen ansprechen. Die Kinder werden anhand eines kunstgeschichtlichen Bildes den Sinn, den Aufbau und die Logik des "Apostolischen Glaubensbekenntnisses" erklären. Hierbei wird dann auch manches aus dem Religionsunterricht Erlernte angesprochen werden. Das Seelsorgeteam und die mithelfenden Schülerinnen und Schüler freuen sich über das Mitbeten und Mitsingen aller in diesem Gottesdienst.

Katechet Franz-Josef Glanzmann

Nach oben

Ökumenischer Suppentag - 24. Februar

10.30 ök. Gottesdienst katholische Kirche
10.30 ök. Kinderkirche (KiK und Sunntigsfiir) im kath. Vereinshaus
10.30 ök. Fiire mit de Chliine kath. Pfarrhaus
11.30 ök. Suppentag katholisches Kirchgemeindehaus
Mit dem Erlös des diesjährigen Suppentages wollen wir das Projekt der Klosterschwestern aus Weesen unterstützen:
"Die Sorge und die Angst von uns Schwestern, der Lauibach könnte das Klostergelände wieder überfluten und schwere Schäden anrichten, zieht sich fast durch die ganze Geschichte des Klosters. Im August 2005 wurde die Gefahr besonders gross, als Weesen von einem schweren Unwetter heimgesucht wurde. Der Lauibach, meistens ein schwaches Rinnsal, wurde zum reissenden Bergbach. Der Wasserfall direkt hinter unserem Kloster tobte drohend, und der Durchlass unter dem Haus Fischerstube vermochte die Wassermassen nicht mehr zu fassen, so dass sie sich über die Strasse ergossen und auch in den Klostergarten eindrangen. Im Backraum, wo eben der neue Hostienbackautomat aufgestellt worden war, fügte das Wasser dem Hostienbackofen beträchtlichen Schaden zu. Auch weitere Räumlichkeiten standen unter Wasser. Dank grosszügiger Hilfe vieler Gönner konnte das Kloster die schweren Schäden aber beheben. Doch im nächsten Jahr 2006 am Bettag, schwoll der Lauibach wieder bedrohlich an, und wir Schwestern befürchteten das Schlimmste. Mit Hilfe der Feuerwehr brachten wir wertvolle Kunstgegenstände in Sicherheit.
Wir Schwestern vom Dominikanerinnenkloster in Weesen wollen die Sanierung des Lauibachs vorfinanzieren, um die Gefahr für unser Kloster baldmöglichst abzuwenden und hoffen sehr, dass Freunde und Gönner des Klosters uns helfen werden dieses Vorhaben zu unterstützen."

Pfarreirat, Esther Schoch

Nach oben

GV des Kirchenchors St. Agatha

Fortsetzung vom letzten Pfarrblatt
Im Vorstand gibt es zwei Demissionen; Agnes Winkler gibt ihr Amt als Vize-Präsidentin nach vielen Jahren ab und Josef Jetzer hat zu guter Letzt doch noch seine Nachfolge regeln können, er war 27 Jahre Präsident des Kirchenchors.
Der Tagespräsident, Josef Seeholzer, kann im Vorstand die beiden neuen Mitglieder, Christine Heimgartner und Therese Schibli wählen lassen, sowie die bisherigen Heinz Bischof, Gerhard Humbel und Ursula Seeholzer in ihrem Amt bestätigen. Als neue Präsidentin dürfen wir Therese Schibli mit grossem Applaus wählen. Josef Jetzer dankt ihr ganz herzlich.
Zahlreiche Chormitglieder dürfen auch dieses Jahr wieder für treuen Probenbesuch geehrt werden. Ganz besonders gratulieren wir Josef Jetzer zum Jubiläum 50 Jahre Kirchenchor und Gerhard Koller zu 60 Jahren Kirchenchor. Sie werden beschenkt und erhalten grossen Applaus.
Josef Jetzer bedankt sich bei Agnes Winkler für ihre langjährige Mitarbeit im Vorstand und überreicht ihr einen Blumenstrauss. Im Namen des ganzen Vorstandes ernennt Ursula Seeholzer den scheidenden Präsidenten zum Ehrenpräsidenten und übergibt ihm einen Erinnerungsteller mit Gravur. Auch bedankt sie sich in sehr persönlichen Worten für die gute Zusammenarbeit und übergibt Josef Jetzer einen feinen Tropfen und Reisegutscheine als Zeichen des Dankes.
Nach dem geschäftlichen Teil geniessen wir ein feines Dessert, gespendet von Josef Seeholzer und den Kaffee, offeriert von Josef Jetzer. Herzlichen Dank.

Die Aktuarin: U. Seeholzer
Nach oben