Pfarrblatt Nr. 51    14. Dezember 2008

Druckversion

Gottesdienste    Ökumenisches Fiire mit de Chliine    Kollekte am 13./14. Dezember 2008 - 3. Advent    Gaudete - Freut euch!    Gebetstag in Menzingen am Gaudetesonntag    Kirchgemeindeversammlung vom Freitag, 28. November 2008   

Gottesdienste

3. Adventssonntag - Gaudete
Kollekte für Fidei Donum, die Dienststelle für Weltpriester, Diakone oder Laientheologen in Übersee

Samstag, 13. Dezember
10.00 Fiire mit de Chliine in der ref. Kirche
Thema Advent
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier mit Pater Walter Oberholzer
Jahrzeiten für Johann und Ida Widmer-Peterhans / Erich Wettstein-Bamert / Alfons Peterhans und Geschwister / Helen Peterhans, Försters / Johann und Marie Heimgartner-Wettstein und Söhne Ludwig und Johann Christian Heimgartner

Sonntag, 14. Dezember
10.00 Eucharistiefeier mit Pater Walter Oberholzer

Mittwoch, 17. Dezember
9.00 Rosenkranz
Wir beten um geistliche Berufe

Donnerstag, 18. Dezember
19.00 Weihnachtssingen der Schulen Fislisbach

Freitag, 19. Dezember
9.00 Eucharistiefeier mit Pfarrer Kasimir Walkowiak
19.30 Bussfeier mit Pfarrer Kasimir Walkowiak

Samstag, 20. Dezember
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier mit Kaplan Adam Sroka
Dreissigster für Martin Koch-Wettstein
Jahrzeiten für Stephan und Emma Peterhans-Rupp / Maria Wiederkehr-Steimen / Alfred Häfliger-Schürmann / Erwin und Hedwig Elmiger-Wettstein / Emil und Maria Koller-Küng

Nach oben

Ökumenisches Fiire mit de Chliine

Samstag, 13. Dezember 2008 um 10.00 Uhr in der ref. Kirche
zum Thema: "Advent"
Gemeinsam beten und singen wir und hören eine Geschichte.
Wir freuen uns mit vielen Kindern, Mami's, Papi's, Grosseltern, Gotten und Götti, Alt und Jung Advent zu feiern. Im Anschluss an das Fiire sind alle herzlich zu Kaffee/Sirup und etwas Feinem im Kirchgemeindehaus eingeladen.

Katechetin L. Burkart, Diakonin Ch. Buschor und Team

Nach oben

Kollekte am 13./14. Dezember 2008 - 3. Advent

FIDEI DONUM
Die Dienststelle Fidei-Donum (FD) wurde 1972 durch die Schweiz. Bischofskonferenz gegründet. Im Auftrag der Bischöfe nimmt sie die Anliegen jener Weltpriester und Laientheologen/Innen wahr, die in einem Einsatz in Übersee arbeiten. Aktuell sind 32 Personen im Einsatz: 1 Bischof, 28 Priester, 1 Diakon und 2 Frauen in 18 verschiedenen Ländern. Alle diese Männer und Frauen aus den Schweizer Bistumskirchen, die sich für eine gewisse Zeit einer Übersee-Kirche zur Verfügung stellen, haben keinen Rückhalt in einer Gemeinschaft, sie arbeiten alle ohne Lohn und sind darum auf materielle und geistig-geistliche Unterstützung ihrer Ursprungskirchen angewiesen.
Die erste Aufgabe der Dienststelle Fidei Donum ist es darum, für diese Leute im Übersee-Einsatz die Sozialleistungen sicherzustellen. Die entsprechenden Prämien werden durch die einzelnen Diözesen in unterschiedlichem Masse mitgetragen, den Rest muss die Dienststelle aufbringen. Um die Hilfeleistungen garantieren zu können, ist Fidei-Donum auf Gaben angewiesen und dankt allen für ihre Spenden.
Herzlichen Dank für Eure Unterstützung.

Pfarreisekretariat: U. Seeholzer

Nach oben

Gaudete - Freut euch!

Der Eröffnungsvers der Messe vom 3. Adventssonntag lässt uns vom Gaudetesonntag sprechen. Pater Walter Oberholzer hat denn auch für die Eucharistiefeiern am Wochenende Lieder bestimmt, die dieser Freude Ausdruck geben. Freude ist mehr als ein spontanes Gefühl über ein schönes Geschenk oder das festliche Zusammensein mit geliebten Menschen, über verdientes Lob oder über eine gelungene Leistung, über Genesung aus schwerer Krankheit oder über die Versöhnung nach langem Zwist. Mehr als alles das ist Freude: Freude verbindet und gibt dem Leben Sinn. Freude macht, dass wir Zukunft und Hoffnung spüren. Wo immer Menschen sich freuen, ist deshalb Gott dabei.

Nach oben

Gebetstag in Menzingen am Gaudetesonntag

14. Dezember, 10.15 - 16.00 Uhr
Dem Gläubigen ist es möglich, sich auch unter Tränen zu freuen. Mutter Bernarda hat diese Erfahrung gemacht. Manchmal schienen sich ja alle und alles gegen sie verbündet zu haben, und in den letzten Jahren war sie schwer krank. Und doch schrieb sie: "Preisen und lieben wir den Herrn im Leid wie in der Freud, in Trost wie in Bitterkeit!" Wahrhaftig, sie lebte aus der Freude. Ja, die Liturgie hat recht: Freut euch, denn Gott hält uns!

Pfarreisekretariat: Sr. Ingrid Hug

Nach oben

Kirchgemeindeversammlung vom Freitag, 28. November 2008

An der Kirchgemeindeversammlung wurden folgende Beschlüsse gefasst:
Traktandum 1: Das Beschlussprotokoll vom 30. November 2007 wurde genehmigt.
Traktandum 2: Die Investitionsabrechnung Liegenschaften 2007 wurde genehmigt.
Traktandum 3: Die Jahresrechnung 2007 wurde genehmigt.
Traktandum 4: Die Investitionen Liegenschaften 2009 wurden genehmigt.
Traktandum 5: Der Voranschlag 2009, mit dem Änderungsantrag einer Lohnerhöhung für die Angestellten der Kirchgemeinde von 3 % statt den budgetierten 2 % und die Festsetzung des Steuerfusses bei 17 % (wie bisher) wurden genehmigt.
Traktandum 6: Wahlen: Bei der Ersatzwahl in die Kirchenpflege ab 01.01.2009 wurde Michael Peterhans gewählt. Bei der Ersatzwahl in den Pfarreirat wurde Annemarie Heinrich gewählt.
Alle Beschlüsse wurden einstimmig genehmigt.
Es wurden 2157 Stimmberechtigte zur Versammlung eingeladen. An der Kirchgemeindeversammlung nahmen 82 Stimmbürgerinnen und Stimmbürger, sowie 5 Gäste teil.
Wir verweisen auf Art. 32 des landeskirchlichen Organisationsstatutes: Positive und negative Beschlüsse der Kirchgemeindeversammlung sind der Urnenabstimmung zu unterstellen, wenn dies von einem Fünftel aller oder von mindestens 300 Stimmberechtigten innert 30 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich verlangt wird.
Auskünfte erteilt der Präsident der Kirchenpflege, S. Dagelet, Tel. 056 493 50 57.
Kirchenpflege und Finanzkommission danken den Kirchgemeindemitgliedern für das ausgesprochene Vertrauen.

Katholische Kirchenpflege, Silvère Dagelet, Präsident
Nach oben