Pfarrblatt Nr. 50    7. Dezember 2008

Druckversion

Gottesdienste    2. Advent - Gottesdienste am 6. und 7. Dezember 2008    Liechtlifiir    Ökumenisches Fiire mit de Chliine    Gebetsanliegen des Papstes und der Schweizer Bischöfe für Dezember   

Gottesdienste

2. Adventssonntag
Kollekte für Amnesty International

Samstag, 6. Dezember
Hl. Nikolaus, Bischof von Myra
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier mit Pater Paul Ehrler, Immensee
Musikalische Begleitung durch Ensemble aus Würenlos
Jahrzeiten für Willi Gaschen / Stefan und Lotti Wettstein-Leuenberger / Geschwister Ida und Johann Heimgartner und Ehefrauen Ida Heimgartner-Bamberger und Verena Heimgartner-Waller / Karl und Trudi Schibli-Schibli / Paul und Philomena Holenstein-Scheiwiller / Frieda Meier-Peterhans

Sonntag, 7. Dezember
2. Adventssonntag
10.00 Eucharistiefeier mit Pater Paul Ehrler, Immensee
Musikalische Begleitung durch Ensemble aus Würenlos
Anschliessend Pfarreikaffee im Vereinshaus
17.00 Adventskonzert der Musikgesellschaft Fislisbach in der Kirche

Montag, 8. Dezember
Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria
19.30 Eucharistiefeier mit Pfr. Kasimir Walkowiak

Mittwoch, 10. Dezember
7.00 Liechtlifiir für die 1.-4. Klasse mit Lilli Burkart. Anschliessend "Blitz-Zmorge" für die Schulkinder im Vereinshaus, organisiert durch die FMG
9.00 Rosenkranz

Donnerstag, 11. Dezember
19.30 Rorategottesdienst der FMG mit Pfr. Kasimir Walkowiak

Freitag, 12. Dezember
9.00 Eucharistiefeier mit Pfr. Kasimir Walkowiak

Samstag, 13. Dezember
10.00 Fiire mit de Chliine in der ref. Kirche
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier mit Pater Walter Oberholzer
Jahrzeiten für Johann und Ida Widmer-Peterhans / Erich Wettstein-Bamert / Alfons Peterhans und Geschwister / Helen Peterhans, Försters / Johann und Marie Heimgartner-Wettstein und Söhne Ludwig und Johann Christian Heimgartner

Nach oben

2. Advent - Gottesdienste am 6. und 7. Dezember 2008

Ein Jubiläum...
Am kommenden 10. Dezember sind es 60 Jahre, dass die Generalversammlung der Vereinten Nationen (UNO) die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte verabschiedete. Die bitterböse Erfahrung des Zweiten Weltkrieges zwang zur Einsicht, dass die Gewährleistung von Menschenrechten nicht dem Belieben der einzelnen Staaten anheimgestellt werden darf, sondern auf internationaler Ebene angestrebt und kontrolliert werden muss.
und dennoch kein Grund zum Feiern...
Täglich melden uns die Massenmedien grobe Verletzungen der Menschenrechte. Menschen werden wegen ihrer Überzeugungen, Hautfarbe, Rasse, Sprache, wegen ihres Glaubens oder Geschlechtes verfolgt, inhaftiert, gefoltert, zum Verschwinden gebracht oder gar umgebracht.
aber Grund zur Besinnung...
Die Heilige Schrift lehrt uns, dass jeder Mensch Abbild Gottes ist und daher eine einzigartige und unverwechselbare Würde besitzt, die geschützt werden muss. Darum hat sich Gott schon immer um die Entrechteten und Verfolgten eingesetzt.
damit wir uns für die Durchsetzung der Menschenrechte einsetzen...
Einsatz für die Würde des Menschen und den Schutz seiner Rechte hat für Christen Priorität. Deshalb wird Pater Paul Ehrler SMB anlässlich der Gottesdienste vom 6. und 7. Dezember: Die Menschenrechte: eine christliche Aufgabe thematisieren. Er ist Mitglied der grössten Menschenrechtsorganisation: Amnesty International, die in den 46 Jahren ihrer Tätigkeit schon vielen Menschen das Leben gerettet und/oder die Freiheit erwirkt hat.

In diesen beiden Gottesdiensten wird auch das Opfer für Amnesty International aufgenommen. Herzlichen Dank für Ihre Spenden für diese wichtige Organisation.

Herzlich willkommen...
heissen wir am 2. Advent ein Instrumental-/Gesangsensemble aus Würenlos. Die Musiker/Innen werden uns einstimmen auf die Advents- und Vorweihnachtszeit und dafür danken wir ihnen schon jetzt ganz herzlich.
Mitwirkende:
Maria Lanz, Sopran; Patrizia Fragnito, Mezzosopran; Peter Wendel, Blockflöte; Marie Therese Moser, Blockflöte; Lilian Hofer, Cello; Eric Meier, Orgel (Organist und Chorleiter in Würenlos).
Nach dem Sonntagsgottesdienst treffen wir uns noch im Vereinshaus zum Pfarreikaffee und gemütlichem Beisammensein.

Pfarreisekretariat: U. Seeholzer

Nach oben

Liechtlifiir

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 7.00 Uhr.
Die Kinder der 1.-4. Klasse haben sich speziell auf diese Fiir vorbereitet. Wir treffen uns um 6.50 Uhr in der Kirche, bitte Haupteingang benützen. Wir laden auch alle jüngeren und älteren Kinder, sowie die Erwachsenen herzlich zum Mitfeiern ein. Für die 3. Klässler gehört diese Feier zur Erstkommunionvorbereitung!
Liebe Eltern, wir freuen uns, wenn Sie Ihr Kind begleiten und ihm damit zeigen, dass Sie mit ihm auf dem Weg des Glaubens sind. Nach der Feier gibt es für die Kinder einen Blitzzmorge. Anschliessend gehen sie in die Schule.

Katechetin Lilli Burkart und Sr. Eugenia Bucher

Nach oben

Ökumenisches Fiire mit de Chliine

Samstag, 13. Dezember 2008 um 10.00 Uhr in der ref. Kirche
zum Thema: "Advent"
Gemeinsam beten und singen wir und hören eine Geschichte.
Wir freuen uns mit vielen Kindern, Mami's, Papi's, Grosseltern, Gotten und Götti, Alt und Jung Advent zu feiern. Im Anschluss an das Fiire sind alle herzlich zu Kaffee/Sirup und etwas Feinem im Kirchgemeindehaus eingeladen.

Katechetin L. Burkart und Team.

Nach oben

Gebetsanliegen des Papstes und der Schweizer Bischöfe für Dezember

Wir beten
dass die Kirche angesichts zunehmender Gewalt mutig in all ihren Aktivitäten die Kultur des Lebens fördert
dass wir uns im Blick auf die Geburt Jesu immer wieder neu ermutigt fühlen, uns für Frieden und Gerechtigkeit einzusetzen
dass die Christen in den Missionsländern durch konkrete Taten der Solidarität das Kind von Bethlehem als grosse Hoffnung für die Welt bezeugen
Nach oben