Pfarrblatt Nr. 40/41    28. September 2008

Druckversion

Gottesdienste    Gedächtnisgottesdienst für Pater Fridolin Günter    Kirchturmbeleuchtung / Lautsprecheranlage    Kath. Männerverein Fislisbach    Geschichte zur Ferienzeit   

Gottesdienste

26. Sonntag im Jahreskreis
Kollekte für ein Projekt der Redemptoristen in Bolivien

Samstag, 27. September
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier mit Pater Walter Oberholzer
Gedächtnisgottesdienst für Pater Fridolin Günter
Jahrzeiten für Ernst und Elsa Schibli-Moser / Walter Schibli-Notter / Alois Schreiber-Benz und 1. Ehefrau Anna Schreiber-Wunderlin / Adele Peterhans-Zanutto / Alwina Glauser-Muntwyler / Magrit Meier-Muntwyler

Sonntag, 28. September
10.00 Eucharistiefeier mit Pater Walter Oberholzer

Mittwoch, 1. Oktober
Hl. Therese von Lisieux, Ordensfrau
9.00 Rosenkranz
Wir beten um geistliche Berufe

Donnerstag, 2. Oktober
Heilige Schutzengel
18.45 Rosenkranz

Freitag, 3. Oktober
Herz-Jesu-Freitag
9.00 Eucharistiefeier mit Pfarrer Kasimir Walkowiak

27. Sonntag im Jahreskreis
Diözesane Kollekte für Aufgaben des Bistums

Samstag, 4. Oktober
Hl. Franz von Assisi, Ordensgründer
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier mit Pfarrer Kasimir Walkowiak
1. Jahrzeit für Charles Oehrli-Ledergerber
Jahrzeiten für Agatha Ida Meier / Peter Kämpf-Frei und Sohn Roger / Hermann und Paula Frei-Wettstein / Anna Karolina Wettstein / Hans Wettstein / Marie Wettstein, Kaiserstuhl

Sonntag, 5. Oktober
10.00 Eucharistiefeier mit Pfarrer Kasimir Walkowiak

Montag, 6. Oktober
19.30 Bibel teilen im Pfarrhaus

Mittwoch, 8. Oktober
9.00 Rosenkranz
Wir beten um geistliche Berufe

Donnerstag, 9. Oktober
18.45 Rosenkranz

Freitag, 10. Oktober
9.00 Eucharistiefeier mit Pfarrer Kasimir Walkowiak

Samstag, 11. Oktober
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier mit Pater Paul Ehrler, Immensee
Jahrzeiten für Alice Burger-Umbricht / Bernhard und Lina Schibli-Wissmann und Tochter Lina / Helene Müller und Eltern / Arnold und Mina Aerni-Hofmann / Johann und Julia Peterhans-Koller / Johann und Anna Schibli-Koch und Sohn Otto / Gaby Heimgartner

Nach oben

Gedächtnisgottesdienst für Pater Fridolin Günter

Am Samstag, 27. September 2008 gedenken wir im 18 Uhr-Gottesdienst unseres Fislisbacher Missionars, Fridolin Günter, der am 27. August 2008 in Leuk gestorben ist.
Fridolin Günter wurde am 6. Juli 1919 an der Himmelrichstrasse 1 in Fislisbach geboren.
Schon mit 12 Jahren trat er ins Juvenat der Redemptoristen ein und im Oktober 1939 legte er in Mariawil, Baden, seine ersten Gelübde ab.
Am 16. Juli 1944 empfing er die Priesterweihe in Süd-Frankreich.
Im April 1946 verliess Pater Fridolin Günter seine Heimat, um in Bolivien seine seelsorgerische Tätigkeit aufzunehmen. Nach 50 Jahren Missionsarbeit kehrte er im April 1996 in seine Heimat zurück und lebte im Klemensheim in Leuk.
Pater Fridolin war ein einfacher, sehr bescheidener und sehr ehrlicher Mensch. Darum verstand er die einfachen Leute so gut. Und darum war er ein grosser Missionar: ruhig, weise, tiefsinnig - und ab und zu für eine Überraschung gut. Er hat viele Leute aufgerüttelt und unzähligen Menschen die Freundschaft Gottes nahe gebracht. Er möge das Glück dieser Freundschaft jetzt auf intensive Weise erleben.
Auch mit seinen Verwandten, Bekannten und Jahrgängern in Fislisbach pflegte "Pater Fridli" regelmässigen Kontakt. Er konnte immer auch auf die finanzielle Unterstützung seiner Projekte in Bolivien durch seine Freunde und die kath. Kirchgemeinde zählen.
Daher möchten wir Ihnen die Kollekte, die für Projekte der Redemptoristenprovinz Bolivien, im früheren Wirkungskreis von Pater Fridolin Günter, bestimmt ist, herzlich empfehlen.

Pfarreisekretariat: U. Seeholzer

Nach oben

Kirchturmbeleuchtung / Lautsprecheranlage

Wie Sie sicher bemerkt haben, ist die Kirchturmbeleuchtung (Ost und West) schon seit einiger Zeit defekt. Da die Beleuchtung in die Jahre gekommen ist, gestaltet sich die Suche nach Ersatzteilen schwieriger als erwartet. Die Handwerker sind bemüht, den Schaden so schnell wie möglich zu beheben.
Die Lautsprecheranlage wird nochmals überprüft, da nicht immer alles deutlich verstanden wird. Auch in diesem Fall wird die Ursache abgeklärt und die nötigen Massnahmen ergriffen.
Für die Unannehmlichkeiten bitten wir Sie um Verständnis.

Die Kirchenpflege

Nach oben

Kath. Männerverein Fislisbach

Der traditionelle Jass- und Kegelabend mit Imbiss findet am Freitag den 24. Oktober 2008, um 19.00 Uhr in der Linde statt. Eine persönliche Einladung erfolgt später. Der Vorstand hofft auf eine grosse Teilnahme.

Nach oben

Geschichte zur Ferienzeit

Eine leere Hütte
Auf Wanderungen im Gebirge kam ich immer wieder an leeren Scheunen vorbei: auf den Matten oder zwischen den Bäumen. Alt und verwittert das Holz, alt die Dächer und die Steine, die darauf liegen. Dunkel der Innenraum. Leer. Wie oft mag einer in diese Scheunen Heu eingebracht haben, duftendes Heu, Nahrung für viele Tiermäuler in langen Wintern. Wie oft mag dieser Raum gefüllt und wieder geleert worden sein.
Ich bin gerne an solchen Scheunen. Meist steht eine Bank davor für den, der Zeit hat. Zeit wie die Hütte selbst. Zeit wie die Almen, von denen das Gras kam.
Wenn einer alt genug ist, fühlt er sich wie das Holz, an das er sich lehnt. Nach einem langen Leben, das voller Ernten war, in dem Sturm und Schneelast, Sonne und Bläue einander folgten und wieder eine Ernte und wieder eine Zeit des Leerseins. Wenn das Haus dann seine Zeit gehabt hat, steht es noch lange da, leer und scheinbar nutzlos. Mag sein, dass die Ernte unseres Lebens längst verbraucht ist. Aber ich finde es am Ende gut, eine leere Hütte zu sein, die nur noch auf das wartet, was Gott in sie einbringen wird.
Jörg Zink
Nach oben