Pfarrblatt Nr. 15/16    6. April 2008

Druckversion

Gottesdienste    Bibel teilen    Mutter Bernarda-Gottesdienst am Donnerstag, 10. April um 19.30 Uhr    Herr, unser Hirt,    Ein herzliches Dankeschön an die Frauen der Besuchsgruppe der FMG    Suppentag 2008    Glasfusing   

Gottesdienste

3. Sonntag der Osterzeit

Samstag, 5. April
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier mit Pater Walter Oberholzer
Jahrzeiten für Heinrich und Maria Suter-Rothenfluh und Sohn Josef Suter / Josef und Olga Peterhans-Füchter

Sonntag, 6. April
10.00 Eucharistiefeier mit Pater Walter Oberholzer
11.15 Taufe von Nick Meier

Montag, 7. April
19.30 "Bibel teilen" im Pfarrsääli (siehe sep. Mitteilung)

Mittwoch, 9. April
9.00 Rosenkranz
Wir beten um geistliche Berufe

Donnerstag, 10. April
19.30 Eucharistiefeier im Gedenken an Mutter Bernarda Heimgartner

Freitag, 11. April
9.00 Eucharistiefeier mit Pfarrer K. Walkowiak

4. Sonntag der Osterzeit

Guthirt Sonntag
Weltgebetstag für kirchliche Berufe

Samstag, 12. April
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier mit Pater Walter Oberholzer
Jahrzeiten für Martin und Agatha Schibli-Peterhans / Ehrw. Sr. Lydia Peterhans / Hans und Marie Schibli-Heimgartner

Sonntag, 13. April
10.00 Eucharistiefeier mit Pater Walter Oberholzer

Mittwoch, 16. April
9.00 Rosenkranz
Wir beten um geistliche Berufe

Donnerstag, 17. April
18.45 Rosenkranz

Freitag, 18. April
9.00 Eucharistiefeier mit Pfarrer K. Walkowiak

Samstag, 19. April
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier mit Pfarrer K. Walkowiak
Dreissigster für Theresia Meier-Urban
Jahrzeiten für Ernst und Marie Schibli-Müller und Kinder / Josef und Josefine Heimgartner-Heimgartner / Jean Seif-Gerstner

Nach oben

Bibel teilen

Jeden ersten Montag im Monat um 19.30 Uhr im Pfarrsääli des Pfarrhauses an der Dorfstrasse 11
Beginn am 7. April 2008
"Bibel teilen" meint:
Einen Schrifttext lesen und sich von ihm treffen lassen.
Darüber nachsinnen, nicht in Diskussionen, nicht theologischen Erklärungen, sondern wie die Jünger damals auf Jesus hören und danach leben und handeln.
In Sammlung und Schweigen verweilen.
Gegenseitig darüber austauschen, was uns berührt hat, was wir in den Alltag mitnehmen möchten.
Mit einem Gebet abschliessen.
Die Menzinger Schwestern des Pfarrhauses laden alle herzlich zum "Bibel teilen" ein. Die Texte werden ausgeteilt.

Nach oben

Mutter Bernarda-Gottesdienst am Donnerstag, 10. April um 19.30 Uhr

Das Jahr 1845 hat der jungen Stiftung manches an Kreuz und Leiden aber auch an Freuden gebracht. Pater Theodosius ist seit diesem Herbst Pfarrer an der Kathedrale in Chur. Das Verbot, sich um die Gründung zu kümmern, hat der Kapuzinerobere erneuert. Dennoch hat P. Theodosius nun die Regel für die Schwestern verfasst und sie vom Bischof bestätigen lassen. Diese Regeln sind von nun an den Schwestern Richtschnur und Weg. In diesem Herbst 1845 pilgern die drei Schwestern mit zwei Novizinnen nach Wurmsbach zum Zisterzienserinnenkloster. Dort erneuern sie ihre Profess. Von nun an tragen sie auch ihre Ordenstracht. Die Menzinger Bewohner nehmen sie diesmal mit Freuden auf. Sie geben ihre Schulschwestern nicht mehr her. Für Mutter Bernarda und ihre Gemeinschaft bricht Osterlicht durch.

Sr. Eugenia Bucher

Nach oben

Herr, unser Hirt,

Herr, unser Hirt,
du rufst uns beim Namen
Wir treten ein
durch dein Brot, deinen Wein,
in einen Durchgang vom Tod zum Leben,
in die Freiheit hinein,
in die wir für immer gehören.
Wir treten ein, und wir singen:
Halleluja!
Herr, unser Hirt,
du rufst uns beim Namen
du führst uns hinaus
vom Mahl nach Haus
in die Welt,
in die wir noch immer gehören,
um ihr deine Freiheit zu bringen.
Halleluja

Nach oben

Ein herzliches Dankeschön an die Frauen der Besuchsgruppe der FMG

Im vergangenen Jahr besuchten die Frauen der Besuchsgruppe weit über 100 Jubilare, ältere und kranke Mitmenschen im Dorf und im Alterszentrum Fislisbach. Wir danken den beiden Leiterinnen, Susanne Ramseier und Hanna Bürgi, sowie allen Besucherinnen für ihre regelmässigen Besuche, die von den Besuchten immer sehr geschätzt werden. Zeit haben und zuhören können ist etwas vom Schönsten was man unseren Mitmenschen in der heutigen, hektischen Zeit schenken kann.

Ihr Pfarreisekretariat

Nach oben

Suppentag 2008

Am diesjährigen Suppentag haben wir das Projekt "Lauibach" des Klosters Weesen unterstützt. Der Erlös von Fr. 3'719.-- wurde von der kath. Kirchgemeinde grosszügig aufgerundet, so dass wir Fr. 5'000.-- an das Kloster überweisen dürfen. Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei allen Helfern und Spendern bedanken.

Suppentag-Team Esther Schoch

Nach oben

Glasfusing

Jetzt haben Sie Gelegenheit, gläserne Gegenstände wie kleine Schalen, Butterplättli, Fensterschmuck... selber herzustellen! Gaby Zehnder führt Sie gerne in die Kunst des Glasfusing ein.
Der Kurs dauert 1 x 2.5 Std. Da viele Anmeldungen erwartet werden, wird der Kurs doppelt geführt.
Datum: Dienstag, 22. April 2008 oder Mittwoch, 23. April 2008
Ort: Vereinshaus Fislisbach
Zeit: 19.30 - 22.00 Uhr
Kosten: Fr. 30.-- + Materialkosten
Mitnehmen: Schürze, Schreibzeug und Papier
Anmeldung: bis Dienstag, 15. April 2008 an Gaby Zehnder, 056 493 48 47, glas.g@gmx.ch
Es wird ein gelungener Abend!

Der Vorstand
Nach oben