Pfarrblatt Nr. 27/28    3. Juli 2005

Druckversion

Gottesdienste    Abwesenheit des Pfarrers    Gottesdienst zum Abschluss der ökumenischen Kids-Tage    Aus der Kirchenpflege    Senioren-Ausflug vom 27. Mai 2005   

Gottesdienste

14. Sonntag im Jahreskreis

Samstag, 2. Juli
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier
Jahrzeit für Paula Ziegler-Eichler / Karl und Josefine Ziegler-Baldinger, Tochter Rosa Ziegler, Sohn Walter Ziegler / Erwin und Nina Binder-Schärli / Fridolin und Martha Schibli-Wettstein / Rosa Schibli / Oswald und Margrit Peterhans-Keller, alt Bäckermeister / Hermann Schibli und Eltern / Josef Peterhans / Wilhelm und Anna Heimgartner-Peterhans

Sonntag, 3. Juli
10.00 Eucharistiefeier

Dienstag, 5. Juli
19.30 Eucharistiefeier
Jahrzeit für Emil und Elsa Egloff-Judas

Mittwoch, 6. Juli
09.00 Rosenkranz

Donnerstag, 7. Juli
18.45 Rosenkranz

Freitag, 8. Juli
09.00 Rosenkranz

15. Sonntag im Jahreskreis

Aushilfe: Chorherr Otto Jossen

Samstag, 9. Juli
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit (Chorherr Otto Jossen)
18.00 Eucharistiefeier
Dreissigster für Franz Rölli-Kuhn
Jahrzeit für Beat Stöckli-Burtscher / Josef Hermann und Anna Heimgartner / Fritz und Berta Schwegler-Holzscheiter, Kinder und Eltern / Balthasar und Pauline Muntwyler-Ernst und Kinder / Agatha Koch-Schibli

Sonntag, 10. Juli
10.00 Eucharistiefeier

Mittwoch, 13. Juli
09.00 Rosenkranz

Donnerstag, 14. Juli
18.45 Rosenkranz

Freitag, 15. Juli
09.00 Rosenkranz

Samstag, 16. Juli
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier

Nach oben

Abwesenheit des Pfarrers

Vom 6. Juli - 29. Juli bin ich abwesend. Bei einem Todesfall wende man sich an unsere Sakristanin, Frau Agnes Winkler Tel. 056 493 24 72.

Nach oben

Gottesdienst zum Abschluss der ökumenischen Kids-Tage

Freitag, 8. Juli 2005 / 17.30 Uhr in der ref. Kirche, mit anschliessendem kleinem Imbiss. Zu dieser Feier laden wir alle Interessierten ganz herzlich ein. Wir freuen uns auf viele Mitfeiernde. Im Namen des ganzen Kids-Tage Teams:

Katechetin Lilli Burkart

Nach oben

Aus der Kirchenpflege

Theo Weibel ist neuer Präses von Jungwacht und Blauring
An der Leiter und Leiterinnen Sitzung vom 25. Mai wurde Theo als Präses angefragt und gleich auch gewählt. Wir wünschen Theo und den Jungwacht und BlauringleiterInnen eine tolle und intensive Zusammenarbeit.
Benutzungseinschränkungen von Kirchgemeinde- und Vereinshaus während den Sommerferien
Wegen dem Küchenumbau im Kirchgemeindehaus und den Anpassungen der Beleuchtung im KGH und VH sind diese während den Sommerferien nur beschränkt benutzbar. Die Küche des KGH ist vom Samstag, 2. Juli bis und mit Freitag, 19. August nicht benutzbar. Während der Bauzeit muss an mehreren Tagen das Wasser abgestellt werden, so dass auch die WC's im KGH zeitweise nicht benutzt werden können. Die ständigen Benutzer wurden darüber direkt informiert.

Kath. Kirchenpflege

Nach oben

Senioren-Ausflug vom 27. Mai 2005

Schon vor halb acht standen sie vor dem Alpenrösli bereit, die Reiselustigen Senioren von Fislisbach, ungeduldig auf den Bus wartend und neugierig was der Reiseleiter Ruedi vorbereitet hat. Das Ziel war eben dreiteilig, einmal die Schiffsreise von Schaffhausen nach Stein a/Rhein, dann Stein selber und abschliessend das Sea Life Center in Konstanz, eine viel versprechende Kombination.
Schnell einmal war der Twerenbold-Car bis auf den letzten Platz gefüllt, launig begrüsst vom Reiseleiter Ruedi und vom Chauffeur René kann man pünktlich starten und zügig erreicht man durch das Zürcher Weinland die Munotstadt. An der Schiffländi, unter schönstem Sonnenschein entlädt sich der Bus in Windeseile, man hat Zeit um sich noch einwenig umzusehen.
Buchstäblich dem Munot den Rücken drehend nimmt unser Schiff rheinaufwärts Fahrt auf. Der Rhein von Schaffhausen nach Stein am Rhein darf wohl als eine der schönsten Strecken auf seinem Weg zum Meer bezeichnet werden, ruhig und behäbig nimmt er seinen Lauf zwischen sanften Ufern zum Rheinfall. Die bis zum Mittagessen verbleibende Zeit erlaubt eine erste Besichtigung des Städtchens Stein am Rhein. Doch bald führen die knurrenden Mägen zur Badstube, das Restaurant heisst so. Das servierte Essen lässt keine Fragen offen. Bis zur Weiterfahrt bleibt noch ganz wenig Zeit um zu kramen was man vor dem Essen gesehen hat und schon wird gezählt, zum Glück; denn Einer konnte sich einem Geschichtenerzähler nicht entziehen und verpasste prompt die Zeit. Apropos Zeit! Es lohnt sich Stein am Rhein als Zielort für einen ganztägigen Ausflug zu planen und sich einen Stadtführer zu kaufen oder um sich gar einer Stadtführung anzuschliessen. Die Geschichte des Städtchens mit seinen bemalten Häusern verdienen mehr Aufmerksamkeit als man in 2 Stunden aufbringen kann.
Unser Chauffeur René steuert seinen Car souverän durch die engen Dörfchen und Städtchen den Seerhein hinauf und bringt uns auf Anhieb durch Konstanz, punktgenau zum Sea Life Center. Beeindruckend, sich so Aug in Aug mit Fischen gegenüber zu stehen. Vom Egli über Barben, Hechte, Forellen, Quallen bis zum Haifisch und vielen Arten mehr, kann man Wasserlebewesen in ihren Lebensbedingungen und ihren Bedrohungen kennen lernen. Ganz eindrücklich wenn die Fische über einem hinweg schwimmen. Nach einer kurzen Erfrischung am See mit Aussicht bis zum Pfänder über Bregenz strebt man leicht müde dem vertrauten Twerenbolder entgegen und lässt sich gemütlich nach Hause kutschieren. Dankbar für die schöne Reise, die Erlebnisse und die gute Fahrt verabschiedet man sich von Chauffeur und Reiseleiter.

Jörg Altenburger
Nach oben