Pfarrblatt Nr. 25    19. Juni 2005

Druckversion

Gottesdienste    Sakrament der Ehe    Firmung 2005 / 2006    Jahresabschluss 2004 der Kirchgemeinde Fislisbach    Veranstaltungen Senioren   

Gottesdienste

19. Sonntag im Jahreskreis
Aushilfe: P. Walter Oberholzer

Samstag, 18. Juni
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit (Aushilfe P. Walter Oberholzer)
18.00 Eucharistiefeier
Jahrzeit für Josef und Hulda Schibli-Hausherr / Geschwister Rosa Agatha und Marei Anna Schibli / Martin und Rosa Koller Krumenacher / Karl Koller-Lasser / Rita Müller-Koller

Sonntag, 19. Juni
10.00 Eucharistiefeier

Dienstag, 21. Juni
19.30 Eucharistiefeier

Mittwoch, 22. Juni
09.00 Eucharistiefeier

Donnerstag, 23. Juni
09.00 Eucharistiefeier
18.45 Rosenkranz

Freitag, 24. Juni
09.00 Eucharistiefeier

Samstag, 25. Juni
11.00 Hochzeit von Massimo Santamaria und Sabrina Nicole Becker
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier
Jahrzeit für Walter und Irma Heimgartner-Blunschi / Hermann Widmer-Heimgartner / Fritz und Berta Voser-Peterhans / Johann und Marie Peterhans-Koller / Johann Paptist und Anna Maria Holenstein-Heimgartner / Rosa Probst-Stadelmann

Nach oben

Sakrament der Ehe

Am Samstag den 25. Juni geben sich das Ja-Wort: Massimo Santamaria und Sabrina Nicole Becker.
Am 21. Mai haben sich das Ja-Wort gegeben: Alexander Bélaz und Patricia Neuhaus.
Wir wünschen Ihnen reichsten Gottessegen.

Nach oben

Firmung 2005 / 2006

Wir alle tragen die Kirche
Seit unserem Eröffnungsabend vom 19. Mai 2005 sind wir am Anfang unseres Weges der Firmvorbereitung. Die eigentliche Firmung ist dann am 1. April 2006.
Der Heilige Geist ist ein Geschenk Gottes. Es ist sinnvoll und notwendig, um diese Gabe Gottes zu beten. Gerade in der Zeit der Vorbereitung auf den Empfang des Firmsakramentes ist das Gebet um den Heiligen Geist besonders angebracht: als gemeinsames Gebet in der Firmgruppe, in der Familie, in der Pfarrgemeinde und als persönliches Gebet des Firmlings. Mit folgenden Worten wird im Psalm die lebenschaffende Kraft des Geistes Gottes gepriesen: Herr, wie zahlreich sind deine Werke... Sendest du deinen Geist aus, so werden sie alle erschaffen, und du erneuerst das Antlitz der Erde. (Ps 104, 24a. 30)
Weitere Gebete
Atme in mir, du Heiliger Geist, dass ich Heiliges denke. Treibe mich, du Heiliger Geist, dass ich Heiliges tue. Locke mich, du Heiliger Geist, dass ich Heiliges liebe. Stärke mich, du Heiliger Geist, dass ich Heiliges hüte. Hüte mich, du Heiliger Geist, da<\#167> ich das Heilige nimmer verliere.
Komm, Heiliger Geist, steh mir bei! Lass mich deine Nähe erfahren, stärke mein Vertrauen in das Gute in der Welt und gib mir Mut zum Leben! Erleuchte und stärke mich, damit ich mich ohne Furcht zu Jesus Christus bekenne! Mach mich fähig und bereit zum Dienst an den Menschen in den vielfältigen Aufgaben und Nöten unserer Zeit!

Euer Jugendseelsorger Theo Weibel

Nach oben

Jahresabschluss 2004 der Kirchgemeinde Fislisbach

Kirchenpflege und Finanzkommission freuen sich, Sie über den Jahresabschluss 2004 zu informieren.
Erfolgsrechnung
Die Jahresrechnung schloss mit Einnahmen und Ausgaben von Fr. 983'329.35 ab.
Dies sind Fr. 5'170.05 weniger als budgetiert. Der im Voranschlag errechnete Überschuss von Fr. 5'230.00 wurde mit Fr. 42'327.35 gut überschritten und ist wie folgt verbucht worden:
Einlage in den "Renovationsfonds Kirche" Fr. 40'000.00
Zuweisung in "Allgemeine Reserven" Fr. 2'327.35
Total Fr. 42'327.35
Steuereingänge
Die Steuereinnahmen (Steuersoll und Nachträge) inkl. Quellensteuern von Fr. 943'363.60 gegenüber den budgetierten Steuereinnahmen von Fr. 945'000.00 wurden um Fr. 1'636.40 knapp verfehlt.
Auf der Ausgabenseite konnte vor allem in den Sparten "Seelsorge, Pfarrei" und "Liegenschaften, Finanzvermögen" Kosten eingespart werden.
Nachfolgend einige Details:
Durch die Neuorganisation der Katechese und Jugendseelsorge wurden die Mittel nicht voll beansprucht.
Die Anschaffung von Mobilien, unter anderem der Kirchenfahne St. Agatha fiel günstiger aus.
Ebenso wurde der vorgesehene Betrag für Lehrmittel für den Religionsunterricht nicht voll ausgeschöpft.
Hingegen reichten die zur Verfügung gestellten Mittel für die Ausstellung "Mutter Bernarda" nicht aus infolge des sehr grossen Erfolges der Veranstaltung.
Für die Pfarreiorganisationen wurden nicht alle Mittel beansprucht.
Wegen Verzögerung der Umzonung Grundstück Buchhalde kamen die Kosten nicht zum Tragen.
Mehrausgaben bei der Kirche entstanden durch notwendig gewordene Tankrevision, Tankraumabdichtung und Vorausleistungen Innenrenovation.
Im Kirchgemeindehaus fielen dagegen ungewöhnlich wenig Unterhaltsarbeiten an.
Bilanz
Aktiven und Passiven weisen einen Bestand von Fr. 890'211.83 auf. Die flüssigen Mittel und Guthaben, nach Abzug der kurzfristigen Schulden, betragen Fr. 483'259.03.
Sie werden an unserer nächsten Kirchgemeindeversammlung vom 2. Dezember 2005 ausführlich über Erfolgsrechnung und Bilanz informiert werden. Reservieren Sie dieses Datum schon heute.

Kirchenpflege und Finanzkommission

Nach oben

Veranstaltungen Senioren

7. Juli: Kurzwanderung
21. Juli: Wanderung in die Alpenrosen
29. Juli: Gartenfest im Annahof
Nach oben