Pfarrblatt Nr. 11    13. März 2005

Druckversion

Gottesdienste    Liebe Ministrantinnen, liebe Ministranten,    Filmnachmittag    Meditativer Tanz    Kennen Sie "WeltWeit"?    Seebeben in Asien    Abgabetermine der Artikel für die nächsten Horizonte   

Gottesdienste

5. Fastensonntag
Aushilfe: P. Walter Oberholzer

Samstag, 12. März
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier
Jahrzeit für Adelbert und Rosa Peterhans-Busslinger / Margrith Peterhans / Geschwister Josef Peterhans und Klara Peterhans / Arthur Peterhans-Zweifel / Ernst und Verena Peterhans-Peterhans / Franz Xaver und Marie Theres Peterhans-Büchler / Charlotte Heimgartner-Eichenberger / Margaretha Heimgartner-Egli / Josef und Marie Heimgartner-Renggli / Heinrich und Lina Peterhans-Wettstein / Ernst Josef Peterhans-Schilter / Armin Wettstein-Thaler / Johann und Martha Schibli-Steinmann

Sonntag, 13. März
10.00 Eucharistiefeier
10.00 Suuntigsfiir im Pfarrhaus

Dienstag, 15. März
19.30 Eucharistiefeier

Mittwoch, 16. März
09.00 Eucharistiefeier

Donnerstag, 17. März
09.00 Eucharistiefeier
18.45 Kreuzwegandacht

Freitag, 18. März
09.00 Eucharistiefeier

Samstag, 19. März
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier
Jahrzeit für H. H. Pfarrer Emilian Brunner / Josef und Hedwig Heimgartner-Büchi / Emil Josef und Mathilde Pauline Heimgartner-Imbach / Hans und Alice Heimgartner-Heimgartner / Wilhelm und Maria Agnes Peterhans-Dönni / Fridolin Josef Peterhans-Romer / Josef Busslinger und seine Eltern / Anton Höltschi / Jakob Wettstein-Matt / Josef und Martha Wettstein-Suter / Notburga Maria Wettstein / Walter und Marie Bögli-Heimgartner / Franz Xaver und Maria Muntwyler-Burger / Johann und Marie Haslimeier-Merkli / Jacqueline Kaiser-Blum

Nach oben

Liebe Ministrantinnen, liebe Ministranten,

ihr habt alle den neuen Ministrantenplan erhalten.
Wie immer gilt: schreibt eure Termine gleich in die Agenda ein, wenn jemand nicht kommen kann, so sorge er sich um eine Vertretung.
Euch allen meinen besten Dank für die Treue und den zuverlässigen Dienst als Ministrant/in.
Unser nächster Minihöck ist am: Mittwoch, 16. März 13.30 - 16.00 im Vereinshaus zu unserem schon lange angekündigten Filmnachmittag.

Nach oben

Filmnachmittag

Mittwoch, 16. März 13.30 - 16.00 im Vereinshaus
Wir begeben uns ein wenig in die Welt der Trickfilme; spannend, und unterhaltsam wird es sein.
Es sind auch alle anderen Kinder und Jugendliche dazu herzlich eingeladen.
Ich werde wie immer für eine Überraschung besorgt sein, und ich freue mich mit euch diesen Plauschnachmittag verbringen zu dürfen.
Mit liebem Gruss
Theo Weibel, Ministrantenleiter

Nach oben

Meditativer Tanz

17. März 19 - 21 Uhr im ref. Kirchgemeindezentrum; Leitung Theresa Leonhardt

Nach oben

Kennen Sie "WeltWeit"?

WeltWeit ist die aktuelle Missionszeitschrift der Schweiz. Die alle zwei Monate erscheinende Missionszeitschrift wird von 12 Ordensgemeinschaften in der Schweiz gemeinsam herausgegeben, nämlich: MarianhillerMissionare, Kreuzschwestern Institut Ingenbohl, Schwestern vom Heiligen Kreuz in Menzingen, MISSIO, Franziskanerinnen Missionarinnen Mariens (FMM), Maristen-Schulbrüder, Missions-Benediktinerinnen, Schweizer Redemptoristen, Missionsfranziskanerinnen von Maria Immakulata, Franziskaner Missionsschwestern von Maria Hilf, Salesianer Don Boscos, St. Katharina-Werk. Die Zeitschrift informiert Sie sechsmal im Jahr reich bebildert über Menschen in aller Welt, über fremde Völker und ihre Kulturen, über das Geschehen an vielen Brennpunkten dieser Erde. Die verschiedensten Missionsprojekte der obenerwähnten Ordensgemeinschaften werden Ihnen vorgestellt. Alle Projekte sind mit einer Spendennummer versehen, so dass Sie ganz gezielt Ihren Missionsbeitrag einem von Ihnen gewünschten Projekt zukommen lassen können.
Das jährliche Abonnement kostet nur CHF 25.00. Bestellen können Sie bei folgender Adresse: "WeltWeit", Postfach 345, 1701 Freiburg, Tel. 026 422 11 36, oder per E-Mail weltweit@bluewin.ch, PC Konto Freiburg 17-6021-7
WeltWeit ist DIE Zeitschrift für Mission, Entwicklung und Kultur. WeltWeit kennt gute Projekte, welche Spenden sinnvoll macht.
Belegexemplare liegen in der Pfarrkirche auf. Bedienen Sie sich.

Katholische Kirchenpflege, Josef Seeholzer

Nach oben

Seebeben in Asien

An der ersten Kirchenpflegesitzung im Januar haben wir beschlossen, einen Beitrag an die Opfer des Seebebens zu leisten. Nach verschiedenen Abklärungen entschieden wir, den Betrag nicht an die Glückskette, sondern an Projekte der Menzinger Schwestern in Sri Lanka zu überweisen.
Sri Lanka war sehr stark vom Seebeben betroffen und der Tsunami brachte viel Leid in die Küstenregionen. Die fast 100 Menzinger Schwestern sind in 17 Niederlassungen in verschiedenen Regionen von Sri Lanka tätig. Wir konnten im Januar 2005 CHF 10'000.00 an die Schwestern überweisen. Dabei handelt es sich um CHF 5'000.00 als üblichen Missionsbeitrag an die Schwestern und CHF 5'000.00 aus dem Sozialbudget der Kirchgemeinde. Der Sozialbeitrag wird als Soforthilfe für die am stärksten Betroffenen in der Region Batticaoa verwendet. Die Schwestern versorgen mit mobilen Ambulanzfahrzeugen die Verletzten und fahren sie in die umliegenden Spitäler. Sie helfen, trösten, beraten, hören zu, unterstützen und ermutigen die Bewohner dieser Region zum Neuanfang.
Der Missionsbeitrag von CHF 5000.00 kommt einem Heim für betagte Flüchtlinge in Trincomalee (Ostprovinz Sri Lanka) zugute.
Wir sind der Meinung, dass diese Direkthilfe am effizientesten ist und den Betroffenen am schnellsten geholfen wird.
Möchten auch Sie die Projekte der Menzinger Schwestern in Sri Lanka unterstützen?
Einzahlungen können Sie auf das Konto Missionsprokura, Institut Menzingen, 6313 Menzingen, Postcheckkonto Nr. 80-4085-5 leisten.

Kath. Kirchenpflege

Nach oben

Abgabetermine der Artikel für die nächsten Horizonte

Ausgabe 14: Sonntag, 20.03.05 (19.00 Uhr)
Ausgabe 15: Donnerstag, 31.03.05 (12.00 Uhr)
Ausgabe 16: Donnerstag, 07.04.05 (12.00 Uhr)
Nach oben