Pfarrblatt Nr. 37    5. September 2004

Druckversion

Gottesdienste    Sonderausstellung Mutter Bernarda    Erstkommunionvorbereitung    Frauenchor Samstag 4. September 18 Uhr    Projekt Frauenchor    Brief aus Leuk-Stadt    Voranzeige    Rückblick KIDS - Tage 04   

Gottesdienste

23. Sonntag im Jahreskreis
Opfer für die Theologische Fakultät Luzern

Samstag, 4. September
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier
Jahrzeit für Rita Oppliger-Eisenring / Josef Heimgartner-Konrad / Josef und Berta Wettstein-Gehrig und Kinder / Walter und Agnes Schild-Wettstein / Walter und Jda Treier-Wassermann / Nina Peterhans / Walter und Hedwig Nussbaumer-Peterhans / Christian und Rosalia Peterhans-Heimgartner / Albin und Agnes Peterhans / Fridolin und Lina Peterhans-Müller

Sonntag, 5. September
10.00 Eucharistiefeier

Dienstag, 7. September
19.30 Eucharistiefeier

Mittwoch, 8. September
09.00 Eucharistiefeier

Donnerstag, 9. September
09.00 Eucharistiefeier
18.45 Rosenkranz

Freitag, 10. September
09.00 Eucharistiefeier

Samstag, 11. September
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier
Jahrzeit für Hans und Maria Vogler-Nauer / Leo und Rosa Zimmermann-Heimgartner / Leo Zimmermann-Schmid / Josef Zimmermann-Odermatt / Ernst und Emma Spielmann-Frank / Siegfried und Maria Theresia Koller-Peterhans / Alt Ammanns und Söhne Ernst und Walter Koller / Hermann und Margrith Bochsler-Schellenberg

Nach oben

Sonderausstellung Mutter Bernarda

Die Ausstellung ist am Sonntag, 5. September 2004 von 13.30-16.00 Uhr geöffnet. Das Buch von Thomas Binotto "Durch alle Stürme" kann im Kulturzentrum gekauft werden.

Nach oben

Erstkommunionvorbereitung

Nachmittag rund um das Thema Brot
Mittwoch 8. September 2004 / 14.00 - 17.00 Uhr im Vereinshaus
Alle 3. Klässler, die auf dem Weg zur Erstkommunion sind, nehmen an dem Vorbereitungsnachmittag teil.
Ich freue mich auf einen interessanten Nachmittag!

Eure Katechetin Lilli Burkart

Nach oben

Frauenchor Samstag 4. September 18 Uhr

Petr Eben 1929
Trouvere - Messe
Für ein- bis zweistimmigen Frauenchor, zwei Flöten und Orgel
Projekt: Frauenchor an St. Agatha, Fislisbach
Anette Däublin-Schwasrz und Sophie Stockmann, Flöte; Rolf Hartenbach, Orgel; Leitung: Elmar Klöckner

Nach oben

Projekt Frauenchor

Wenn Sie eine grosse Begeisterung für das Musizieren in einem Chor mitbringen und Interesse haben einmal an einem Projekt für Frauenstimmen teilzunehmen, dann sind Sie herzlich eingeladen. Es werden noch Sängerinnen in allen Stimmlagen gesucht.
Wir proben jeweils nach Vereinbarung um 20 Uhr am Donnerstag im Kirchgemeindehaus.
Auskunft erteilt Elmar Klöckner unter 0049 7742 85 48 70

Nach oben

Brief aus Leuk-Stadt

Sehr geehrte Mitglieder der Kirchgemeinde Fislisbach
Heute darf ich eine angenehme Pflicht erfüllen, nämlich Ihnen herzlich zu danken für die erneute Unterstützung unserer Missionsarbeit in Bolivien, wo ich tätig sein durfte von 1946 bis 1996.
Diese Gabe von fünftausend Franken darf ich euch ansehen als Hilfe für die bolivischen jungen Leute, die bereits als geweihte Priester unsere Pionierarbeit weiterführen. Es sind schon an die Zwanzig: unserer Freude, unsere Bestätigung.
Sie sind es, liebe Mitfreunde in Fislisbach, die mich und Mitbrüder so tatkräftig unterstützen.
Von Herzen danke ich Ihnen!

Fridolin Günter

Nach oben

Voranzeige

Den Beckenboden entdecken
Einblicke ins Beckenbodentraining und die Möglichkeit, den eigenen Beckenboden kennen zu lernen und zu erspüren. Beantwortung von Fragen und Tipps für den Alltag.
Datum: Donnerstag, 16. September 2004
Zeit: 20.00 Uhr
Ort: Kath. Kirchgemeindehaus Fislisbach
Kosten: Fr. 5.--
Mitbringen: Gute Laune, bequeme Kleidung (nicht einengend)
Leitung: Claudia Hui, dipl. BeBo-Kursleiterin, dipl. Wellnesstrainerin 1&2, dipl. Arztgehilfin
Wir laden alle Frauen jeden Alters ganz herzlich an den Informationsabend ein.

Der FMG-Vorstand

Nach oben

Rückblick KIDS - Tage 04

57 Kinder erlebten und erarbeiteten eine Woche lang die Geschichte von den beiden Frauen Ruth und Noomi aus dem Alten Testament, haben dazu gespielt, gesungen und gebastelt. Es hat viel Spass gemacht, war toll mit den Kindern zusammenzuarbeiten, und es war ganz besonders schön, dass wir die Woche als grosses Team von Jugendlichen, Frauen und einem Mann durchführen konnten. Im Familiengottesdienst am Freitag haben wir die wichtigsten Teile noch einmal im Theater erlebt. Die Kinder bildeten einen Chor, der supertoll klang und oberlässig aussah (alle trugen ihr selbst gestaltetes T'Shirt). Die Ausstellung der Bastelarbeiten und das gemeinsame Würstelessen mit den Familien rundeten die Woche ab - wir gingen müde, aber gut gelaunt nach Hause!
Herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern im Vorder- und im Hintergrund - Ohne die Mitarbeit so vieler Menschen wäre die Woche nicht möglich gewesen!

Pfarrerin Erika Compagno
Nach oben