Pfarrblatt Nr. 51    15. Dezember 2002

Druckversion

Gottesdienste    Opfer vom 14. / 15. 12.     3. Advent, 14. Dezember, 18 Uhr Gottesdienst    Oek. Weihnachtsmusical     Senioren    Einladung zur Roratemesse    Bussfeier für Schülerinnen und Schüler am Freitag, 20.12.02 um 17.30 in der Kirche.    Ein herzliches Dankeschön!    Abgabetermine der Artikel für die nächsten Horizonte:   

Gottesdienste

3. Adventssonntag
Opfer für die mehr als 200000 verwahrlosten Kinder in der Ukraine . . . die leiden.

Samstag, 14. Dezember
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier
Dreissigster für Albert Wettstein-Weber.
Jahrzeit für Maria Wiederkehr-Steimen / Alfred Häfliger-Schürmann / Erwin und Hedwig Elmiger-Wettstein / Josef und Elisabeth Pfäffli-Büeler / Josef und Anna Wettstein-Zehnder / Erich Wettstein-Bamert / Helen Peterhans, Försters / Engelbert und Lidwina Heimgartner-Peterhans / Alfons Peterhans und Geschwister / Christian und Josefine Peterhans-Ducret und Kinder

Sonntag, 15. Dezember
10.00 Eucharistiefeier
17.00 Oek. Weihnachtsmusical "Frede of Ärde" von Markus Hottiger

Dienstag, 17. Dezember
19.30 Eucharistiefeier

Mittwoch, 18. Dezember
19.30 Rorate-Gottesdienst FMG

Donnerstag, 19. Dezember
09.00 Eucharistiefeier
18.45 Rosenkranz

Freitag, 20. Dezember
09.00 Eucharistiefeier
17.30 Bussfeier für Schüler/innen
19.30 Bussfeier für Erwachsene

Samstag, 21. Dezember
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier
Jahrzeit für Johann und Jda Widmer-Peterhans / Emil und Maria Koller-Küng

Nach oben

Opfer vom 14. / 15. 12. 

Pater Rolf Schönenberger aus Wil, St.Gallen, ist schon viele Jahre in der Ukraine tätig und nimmt sich ganz speziell der Strassenkinder an. Er leidet mit ihnen, denn das Schicksal jedes dieser Kinder ist eine Tragödie, die man nicht mehr vergessen kann. Der Pater und seine Helfer brauchen dringend Unterstützung. Wie bereits im letzten Pfarrblatt erwähnt gibt es den Verein "Helfen sie helfen für Mütter und Kinder in Not". Sie konnten in Horizonte 50 lesen, dass es in unserer Pfarrei einige Frauen gibt, welche Kinderkleidli nähen und stricken. Daneben braucht es aber noch Vieles, das eingekauft werden muss wie z.B. Windeln, Schoppenflaschen, Nuggis, Pflegeprodukte, etc.. Mit einem grosszügigen Opfer möchten wir dieses Projekt unterstützen. Das Beste daran ist, dass Ihre Spende direkt den Frauen und Kindern zugute kommt. Vergessen Sie nicht, was Jesus gesagt hat: "Was Du dem Geringsten deiner Brüder getan hast - das hast Du mir getan"! Und diese Kinder gehören zu den Geringsten!

Nach oben

3. Advent, 14. Dezember, 18 Uhr Gottesdienst

Günther Kretzschmar 1929 - 1986
Siehe dein König kommt zu dir
Kantate für dreistg. Kinderchor, Sopransolo, Flöte, Streichorchester und Orgel
Jugendchor der Musikschule Fislisbach, Leitung und Einstudierung: Monika Wettstein, Sopransolo, Susanna Gantner, Instrumentalisten der Musikschulen Fislisbach und Südschwarzwald im Landkreis Waldshut
Rolf Hartenbach, Orgel, Ltg.: Elmar Klöckner

Nach oben

Oek. Weihnachtsmusical 

Sonntag, 15.12.02 um 17.00 Uhr in der kath. Kirche
Oek. Weihnachtsmusical "Frede of Ärde" von Markus Hottiger
Schüler und Schülerinnen der Schule Fislisbach. Regie: Franz Muntwyler
Instrumentalisten der Musikschule Fislisbach. Leitung: Roman Fankhauser
Jugendchor der Musikschule. Leitung: Monika Wettstein
Kontaktpersonen: Barbara Peterhans, Sylvia Sommer
Kollekte: Mütter und Kinder in Not, in der Ukraine

Nach oben

Senioren

Donnerstag, 19.12.02; 13.00 Uhr
Treffpunkt: Post Gugger
Nachmittagswanderung: Route wird vor Ort festgelegt.

Nach oben

Einladung zur Roratemesse

Wann: Mittwoch 18. Dezember '02
Zeit: 19.30 Uhr
Wo: Kath. Kirche
Nachher treffen wir uns zu einer besinnlichen Weihnachtsfeier im Vereinshaus, ca. 20.15 Uhr.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Frauen- und Müttergemeinschaft Fislisbach

Nach oben

Bussfeier für Schülerinnen und Schüler am Freitag, 20.12.02 um 17.30 in der Kirche.

Gott, du, unser Vater wir sind und leben nicht immer so, wie wir als Menschen sein und leben sollten, die in der Taufe deine Kinder geworden sind. Immer wieder haben wir es nötig, neu zu werden. Wir sind da, um uns neu auszurichten am Bild, das du uns vom neuen Menschen geschenkt hast: an Jesus. Sei du jetzt mit deinem heiligen Geist bei jedem von uns, damit wir ehrlich erkennen, wer und wie wir sind und merken, wo wir uns ändern müssen. Darum bitten wir durch Christus, unseren Bruder und Herrn. Amen.
Mit diesem Gebet laden wir alle Schülerinnen, Schüler und auch Erwachsene zu dieser vorweihnachtlichen Bussfeier ein. Eure Jugendseelsorgerin

Sylvia Sommer Läderach

Nach oben

Ein herzliches Dankeschön!

Ich war glücklich, die guten Neuigkeiten von Fr. Perry da Silva zu erfahren, dass Sie ihm erlaubten, in Ihrer Kirche Predigt zu halten und die Kollekte von sFr. 4137.70 für die Hilfe unseres Projektes für die Strassenkinder in Mumbai einzusetzen. "Zeit heilt", das stimmt hier. Ihre Sorge für diese weniger glücklichen Kinder ist Zeichen der Freundschaft und grosszügigen Geste von Liebe und Vertrauen. Diese Strassenkinder zwischen 9 und 14 Jahren haben keine Ahnung, was Gefühle der Liebe, Zuwendung und Vertrauen bedeuten. Sie wohnen zusammen in einem Pflegeheim und sind eine Herausforderung für diejenigen, welche für sie sorgen. Fr. Francis, der Direktor, hat eine grosse Aufgabe. Oftmals verlassen die Kinder das Heim ohne Information und kehren nach ein oder zwei Monaten entweder selber oder mit jemandem, der sie auf der Strasse gefunden hat, zurück. Die Ungewissheit ist sehr gross in diesem Heim. Wir können mit diesen benachteiligten Kindern nie umgehen wie mit "normalen" Knaben und Mädchen. Behüten ist unsere Aufgabe! Resultate und ehrliche Antworten zu erhalten liegt ganz in der Hand Gottes. Einige Kinder zeigen ausserordentliche Talente für Musik, Tanz und Theaterspiel. Um solche Talente zu fördern, braucht es Geld für qualifiziertes Personal. Ich bin Ihnen sehr dankbar für Ihre grosszügige Hilfe und werde Sie ins Gebet einschliessen. Möge Gott Sie segnen mit Frieden und guter Gesundheit.

Euer Fr. Jerson D'Souza

Nach oben

Abgabetermine der Artikel für die nächsten Horizonte:

Ausgabe 1/2: Sonntag, 15.12.02 (19 Uhr)
Ausgabe 3: Mittwoch, 1.1.03 (12 Uhr)
Ausgabe 4: Mittwoch, 8.1.03 (12 Uhr)
Ausgabe 5/6: Mittwoch, 15.1.03 (12 Uhr)

Nach oben