Pfarrblatt Nr. 34    18. August 2002

Druckversion

Gottesdienste    22. August Philippus Benitius (Priester)    Nächstes Fiire mit Chline    Einladung an die 3. Real und die 3. Sek. zum Oberstufentreff    Aus der Kirchenpflege    Senioren   

Gottesdienste

20. Sonntag im Jahreskreis
Aushilfe: P. Walter Oberholzer
Diözesanes Opfer für die Aufgaben des Bistums

Samstag, 17. August
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier
Jahrzeit für Rosa Wettstein / Ulrich und Josefine Burtscher-Guttenberger

Sonntag, 18. August
10.00 Eucharistiefeier
11.15 Fiire mit Chline

Dienstag, 20. August
19.30 Eucharistiefeier

Mittwoch, 21. August
09.00 Eucharistiefeier

Donnerstag, 22. August
09.00 Eucharistiefeier
18.45 Rosenkranz

Freitag, 23. August
09.00 Eucharistiefeier

Samstag, 24. August
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier

Nach oben

22. August
Philippus Benitius (Priester)

In der über einem achteckigen Grundriss erbauten Servitenkirche S. Filippo Benizzi in der umbrischen Etruskerstadt Todi hat der Namensgeber und Patron des Gotteshauses seine letzte Ruhestätte gefunden: Philippus Benitius. Benitius gilt als zweiter Gründer des Servitenordens, da er als fünfter Generalprior des 1240 gegründeten Ordens die Satzungen völlig neu bearbeitete und ausserdem den weiblichen Zweig der Servitinnen ins Leben rief. Philippus Benitius war 1233 in Florenz zur Welt gekommen und hatte in Paris und Padua Medizin und Philosophie studiert. Als 19-jähriger trat er dem Servitenorden bei, und sieben Jahre später, 1259, empfing er die Priesterweihe. Das Amt des Generalpriors im Servitenorden übernahm Philippus 1267. Durch ihn gewann der noch ungefestigte Orden rasch an Bedeutung und Stärke. Durch seine ausgedehnten Missionsreisen durch Italien und Deutschland wurde der Orden überall bekannt.
Besonders am Herzen lag Philippus Benitius das Schicksal der Armen und der Kranken. Um sie kümmerte er sich selbstlos und gütig bis zu seinem Tod am 22. August 1285 in Todi. Papst Klemens X. sprach Benitius 1671 heilig.

Nach oben

Nächstes Fiire mit Chline


Sonntag, 18. August 11.15 Uhr in der katholischen Kirche Fislisbach zum Thema: Lasset die Kindlein zu mir kommen.
Wir wünschen allen einen schönen, sonnigen Sommer!

Jugendseelsorgerin Sylvia Sommer, Pfarrerin Erika Compagno und das Team Fiire mit de Chline

Nach oben

Einladung an die 3. Real und die 3. Sek. zum Oberstufentreff am Mittwoch, 21. August 2002 um 20.00 Uhr im Vereinshaus.

Das Thema des Abends ist:
Ich bin Heilig: Heil suchen

Ich freue mich auf diesen Abend mit euch.

Eure Jugendseelsorgerin Sylvia Sommer Läderach

Nach oben

Aus der Kirchenpflege


Ministrantenlager im Herbst
Mit Bedauern musste die Kirchenpflege von Sylvia Sommer zur Kenntnis nehmen, dass das Ministrantenlager in Les Paccots mangels Interesse abgesagt werden muss. Leider haben sich nur 6 Ministrantinnen und Ministranten (von 40) für dieses Lager angemeldet.

Firmung zukünftig in der 3. Oberstufe
Fislisbach wird in Zukunft die Firmung wie in den meisten umliegenden Gemeinden in der 3. Oberstufe durchführen. Daher findet die nächsten 3 Jahre keine Firmung in Fislisbach statt. Somit kann in den Jugendtreffs der 2. und 3. Oberstufe die Firmvorbereitung zielgerichtet miteinbezogen werden. Sie werden durch die Seelsorge noch näher darüber informiert.

Wahlen 2002
Die Nachfolge von Beat Haslimeier, Ressort Liegenschaften, ist immer noch offen. Interessenten möchten sich bitte dringend bei Beat Peterhans, Tel. 056 493 41 05 oder einem Mitglied der Kirchenpflege melden.

Ausbildung
Unsere Jugendseelsorgerin, Frau Sylvia Sommer, hat den Fachkurs Einführung in die psychologische Nothilfe absolviert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses können zukünftig bei grösseren Schadensereignissen, wo Menschen betroffen sind, als Fachleute für die psychologische Betreuung beigezogen werden.

Hagelschäden
Das Hagel-Unwetter im Juni richtete auch bei uns kleinere Schäden an. So u.a. bei der Kirche, im Pfarrhaus und Kirchgemeindehaus. Die Schäden konnten in der Zwischenzeit mehrheitlich repariert bezw. behoben werden.

Nach oben

Senioren

Donnerstag, 22. 08. 02, 08.00 Uhr
Treffpunkt: Gemeindehaus
Wanderung Homberg: Leutwil - Häfni - Uf - Berg - Homberg - Hochwacht (Aussichtsturm) - Tätschbüel - Wampfle - Obersädel - Zopf - Leutwil
13 km / 4.5 Std. / HD 170 m leicht bis mittelschwer

Diverse sportliche Aktivitäten
Turnen Frauen: Mittwochs 14.30 Uhr
Turnen Männer: Mittwochs 17.15 Uhr
jeweils in der Turnhalle Leematten I
Kegeln: 1. + 3. Dienstag des Monats
9.00 - 11.00 Uhr / Hotel Linde

Nach oben