Pfarrblatt Nr. 18    28. April 2002

Druckversion

Gottesdienste    Unsere Verstorbenen    Sakrament der Taufe    Opfer    Oeffentlicher Glaubenskurs für jedermann! Nötiger denn je    Veranstaltungskalender Mai    Senioren    Suppentag 2002   

Gottesdienste

Aushilfe: P. Walter Oberholzer von Bernrain, Kreuzlingen
Opfer für die Arbeit der Kirche in den Medien

Samstag, 27. April
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier
Dreissigster für Ewald Wettstein
Jahrzeit für Josef und Josefine Heimgartner-Heimgartner, Landwirt / Bruno Sterki / Ludwig und Rosa Heimgartner-Zehnder

Sonntag, 28. April
10.00 Eucharistiefeier
13.00 -16.00 Gebetsnachmittag in der Pfarrkirche St. Agatha, Fislisbach

Dienstag, 30. April
19.30 Eucharistiefeier

Mittwoch, 1. Mai
Josef der Arbeiter
09.00 Eucharistiefeier
Jahrzeit für Albert und Jda Meier-Peterhans

Donnerstag, 2. Mai
09.00 Eucharistiefeier
18.45 Rosenkranz

Freitag, 3. Mai
Fest des hl. Philippus und Jakobus
09.00 Eucharistiefeier

Samstag, 4. Mai
17.00 bis 17.30 Beichtgelegenheit
18.00 Eucharistiefeier
Jahrzeit für Rudolf und Maria Kaiser-Büchler / Ernst und Rosa Schibli-Seiler / Robert und Jda Peterhans-Bürgi / Alforns Peterhans / Adolf und Maria-Verena Kunz-Wettstein

Nach oben

Unsere Verstorbenen

Am 3. Februar starb in Luzern Wilhelmina Peterhans
Am 22. Februar starb Mathilde Pauline Heimgartner-Imbach
Am 7. März starb Olga Peterhans-Füchter
Am 10. März starb Ewald Josef Wettstein
Am 3. April starb Yvonne Willi
Gott schenke unseren Verstorbenen jene Lebensfülle die nur Er geben kann. Er tröste die trauernden Angehörigen mit dem festen Glauben an ein Wiedersehen in der ewigen Heimat, wo es keinen Tod und kein Leid mehr geben wird.
Als du auf die Welt kamst, lächelten alle und du hast geweint.
Als du starbst weinten alle und du hast gelächelt.
(Chin. Weisheit)

Nach oben

Sakrament der Taufe

Durch das Sakrament der Taufe wurden in unsere christliche Gemeinschaft aufgenommen:
Sarina Dörflinger, Tochter des Patrick und der Patrizia geb. Michel
Andrea Engel, Tochter des Jörg und der Evelyne geb. Seeholzer
Manuel Wendel, Sohn des Raphael und der Andrea geb. Meier
Marco-Luca Bantlin, Sohn des Christoph und der Theresa geb. Stampfli
Wir wünschen den Kindern und den Eltern viel Freude und reichsten Gottessegen.

Nach oben

Opfer

Das Epiphaniopfer ergab: Fr. 272.-
Das Opfer für das kath. Lehrerseminar Zug ergab: Fr. 180.-
Das Opfer für das Collège St.-Charles, Porrentruy ergab: Fr. 220.-
Das Heiliglandopfer ergab: Fr. 71.-
Allen Spenderinnen und Spendern, ein herzliches Vergelt's Gott.

Nach oben

Oeffentlicher Glaubenskurs für jedermann! Nötiger denn je

Vortrag: 28. April. An den Quellen des Gebetes (Katech. 2652.2662) von H. H. Vikar Andreas Falow Arosa.
Ab 13 - 16 Uhr Rosenkranz, Anbetung, Vortrag, Heilige Messe, Beichtgelegenheit.
Vor der sehr wichtigen Abstimmung am 2. Juni 2002 wollen wir ganz besonders intensiv den Himmel bestürmen durch unser beharrliches Beten und Bitten, um Abwendung zum gesetzlichen Erlauben des Töten der wehrlosen, "Unschuldigen Kinder"

Herzliche Einladung: Inititivkreis: Öffentlicher Glaubenskurs, Verantw. H. Felder

Nach oben

Veranstaltungskalender Mai

04.05.: Kuchenverkauf (Gugger; FMG)
05.05.: Maigottesdienst Jonenthal (Kirchenchor)
07.05.: Kleiderbörse (Kirchgemeindehaus; FMG)
08.05.: Maiandacht Waltenschwil (FMG)
09.05.: Christi Himmelfahrt 9.30 Uhr Prozession mit Choralschola
11.05.: Kandidatinnenaufnahme (BR)
12.05.: Muttertag/Familiengottesdienst mit Adhoc-Chor und Instrumentalisten (anschl. Apéro mit Clairongarde)
12.05.: Bollandacht (Männerverein)
12.05.: Pilgergottesdienst 16.00 Uhr
15.05.: Treff 3. OS
19.05.: Pfingsten: Musik mit Chor/Schola (anschl. Apéro im Vereinshaus)
19.05.: oekum. Fiire mit Chline (kath. Kirche)
25.05.: Mini-Treff (Vereinshaus)
26.05.: Dreifaltigkeitssonntag: Morgenwallfahrt in Fislisbach (Männerverein), Gottesdienst um 10 Uhr mit dem Akkordeon-Orchester Egloff
26.05.: Sunntigsfiir (Pfarrhaus)
26.05.: Glaubenskurs (Kirche)
26.05.: Clairongardenausflug
30.05.: Fronleichnam: 9.30 Uhr Prozession (Gottesdienst mit Kirchenchor)

Nach oben

Senioren

Freitag, 26. 4. 02, 14 Uhr
Ref. Kirchgemeindezentrum
Dr. jur. Hans A. Schibli, Fürsprecher, informiert über Testament, Ehevertrag, Erben, Finanzfragen im Alter

Nach oben

Suppentag 2002

Der oekumenische Suppentag hat stattgefunden und es ist wichtig, das Ergebnis zu werten.
Viele Helfer beider Konfessionen waren eingesetzt, sowohl für die Vorbereitung, als auch für die Durchführung (etwa 50 - 60). Alle haben zum Gelingen beigetragen und es sei ihnen bestens gedankt. Nicht vergessen möchten wir die Suppenesser, die aktiv wurden und die Spender, die, sei es beim Opfer in der Kirche oder privat, stark zum guten Ergebnis beigetragen haben. Ihnen gebührt ebenfalls unser Dank.
Das Ziel wurde erreicht. Unser Beitrag an das Projekt der St. Anna - Schwestern von Luzern darf sich sehen lassen. Dies ist auch Genugtuung für die Schwestern. Sie haben in Indien grosse Werke verwirklicht (Spitäler, Schulen, Fürsorge) und dabei indische Schwestern ausgebildet, so dass heute nur noch indische Schwestern im Einsatz sind. Wir wünschen weiterhin viel Glück bei diesen Bemühungen und würden in 2 - 3 Jahren gerne hören, ob die Heilkräuter gedeihen und wirksam sind.
Und nun das Ergebnis. Der Reinerlös beträgt:
4500 Fr.
Dies ist eine rechte Summe für die Durchführung von Arbeiten in einem indischen Dorf, wo viele Leute im Mittel mit 2 - 3 Franken je Tag auskommen müssen.

A. Clausen

Nach oben