Kirchgemeindeversammlung vom 28. November 2008

Druckversion

An der Kirchgemeindeversammlung wurden folgende Beschlüsse gefasst:
Traktandum 1: Das Beschlussprotokoll der Kirchgemeindeversammlung vom 30. November 2007 wurde genehmigt.
Traktandum 2: Die Investitionsabrechung Liegenschaften 2007 wurde genehmigt.
Traktandum 3: Die Jahresrechnung 2007 wurde genehmigt.
Traktandum 4: Die Investitionen Liegenschaften 2009 wurden genehmigt.
Traktandum 5: Der Voranschlag 2009, mit dem Änderungsantrag einer Lohnerhöhung für die Angestellten der Kirchgemeinde von 3 % statt den budgetierten 2 % und die Festsetzung des Steuerfusses bei 17 % (wie bisher) wurden genehmigt.
Traktandum 6: Wahlen:
Bei der Ersatzwahl in die Kirchenpflege ab 01.01.2009 wurde Michael Peterhans gewählt.
Bei der Ersatzwahl in den Pfarreirat wurde Annemarie Heinrich gewählt.

Alle Beschlüsse wurden einstimmig gefasst.

Es wurden 2157 Stimmberechtigte zur Versammlung eingeladen. An der Kirchgemeindeversammlung nahmen 82 Stimmbürgerinnen und Stimmbürger und 5 Gäste teil.

Wir verweisen auf Art. 32 des landeskirchlichen Organisationsstatutes: Positive und negative Beschlüsse der Kirchgemeindeversammlung sind der Urnenabstimmung zu unterstellen, wenn dies von einem Fünftel aller oder von mindestens 300 Stimmberechtigten innert 30 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich verlangt wird.

Auskünfte erteilt der Präsident der Kirchenpflege, S. Dagelet, Tel. 056 493 50 57

Kirchenpflege und Finanzkommission danken den Kirchgemeindemitgliedern für das ausgesprochene Vertrauen.

Bilderbuch