Lager Jungwacht 2005

Druckversion

Wir, die Jungwacht Fislisbach waren dieses Jahr in Grächen. Unser spannendes Lager mit dem Motto Mafia dauerte vom 1.10-7.10.05. Wir besammelten uns am Samstag um 8.00 Uhr, anschliessend machten wir zusammen mit dem Blauring Fislisbach die ebenfalls ins Lager gingen, noch ein paar Spiele. Danach gingen wir getrennte Wege. Die Jungwacht fuhr mit dem Bus nach Baden und der Blauring via Mellingen ins Tessin. Von Baden aus, führte unsere Reise, nach Bern, Brig, Herbriggen. Von Herbriggen starteten wir unsere zweitägige Anreise nach Grächen. Durch die wunderschöne Walliser Bergwelt wanderten wir bergauf zu unserem ersten Übernachtungsplatz. Unser Trupp übernachtete in strömenden Regen und in eisiger Kälte auf einem Zeltplatz in Niedergrächen. Am zweiten Tag kamen wir endlich im Lagerhaus an, dort erwartete uns eine warme Dusche, unser trockenes Gepäck und eine warme Mahlzeit. Anschliessend dekorierten die Leiter und die Kinder dem Motto entsprechend das Lagerhaus. Da unser Chalet ausserhalb von Grächen lag, besichtigten wir am Montag das wunderschöne Dörfchen. Am Abend überraschten uns die ersten Schneeflocken. Als wir am nächsten Morgen nach draussen schauten, bemerkten wir, dass es nicht nur bei den einzelnen Schneeflocken geblieben war, sondern ein halber Meter Schnee lag. Darum gestalteten wir das Programm um und gingen schlitteln. In den kommenden zwei Tagen bereiteten wir uns auf die Wettkämpfe am Buntenabend, gegen die Mafia Grächen, vor. Schon stand der Bunteabend vor der Tür und wir amüsierten uns an den diversen Darbietungen der Leiter und Kinder. Danach traf die Mafia Grächen bei uns ein. Da wir die Wettkämpfe knapp verloren hatten, mussten wir am Samstag abreisen. Als wir nun in Fislisbach ankamen trugen wir unser 17 stimmiges Lagerlied vor. Wir möchten uns noch bei unserer Küche (Barbara Schmid und Karin Ledergerber) für das gute Essen bedanken, das sie jeden Tag zubereitete. Ausserdem möchten wir uns bei unserem Präses Theo Weibel für den Überraschungsbesuch und seine leckeren Mitbringsel bedanken.